Project Description

Abbau von Ängsten und Phobien

Beginnend mit meiner Masterarbeit für die Coachingausbildung, die sich mit dem Thema Lampenfieber beschäftigte, arbeite ich seither mit vielen Personen, die ihre Ängste minimieren oder ganz loswerden wollen, sei es Lampenfieber, Höhenangst, Flugangst, Angst vor Spinnen oder anderen Insekten, im Aufzug zu fahren oder durch Tunnel zu fahren/gehen. Ich arbeite maximal 3 Sitzungen a 1,5-2,5 Stunden. Meine Erfolgsquote liegt bei deutlich über 90% unabhängig davon, wie lange die Person schon unter diesen Ängsten leidet. Sehr häufig stellt sich schon in der ersten Sitzung eine deutliche Verbesserung ein, die weiteren 1-2 Sitzungen dienen zur Stabilisierung des neu Gelernten. Sollte sich nach 3 Sitzungen tatsächlich keine markante Verbesserung einstellen, so breche ich die Sitzungen ab, da meine Methodik in diesem Fall nicht hilfreich ist. Gruppen- und Einzelcoaching im Seilpark Zürich sind genauso wirksam. Mein Ansatz ist langanhaltend, das teilen mir meine Kunden mit, mit denen ich gearbeitet habe.

Artikel Höhenangst

Das Halbtages-Coaching „Abbau von Höhenangst“ war genial und sehr wertvoll, da es ermöglichte, mit Unterstützung die persönliche Angstgrenze zu erforschen und mich auf diese einzulassen. Michael Harth führte mit unglaublicher Geduld und grossem Einfühlungsvermögen kompetent, erfahren und sehr vertrauenswürdig durch das mentale Training und die Anwendungspraxis. Dieses Coaching kann ich nur weiterempfehlen. Ich freue ich auf weitere „Höhenerlebnisse“ … und das Erklimmen der Berge 🙂

G. B.

Ich war am 7.7.21 im Seilpark Züri im Training gegen Höhenangst bei dir. Das Coaching hat mir sehr geholfen und meine Höhenangst habe ich mit dem gelernten Werkzeug sehr gut im griff. Vielen herzlichen dank! Ich empfinde eine grosse Dankbarkeit für deine Unterstützung!

Philippe

Dank Michael Harths Höhenangst Coaching konnte ich trotz meiner starken Höhenangst schon nach wenigen Stunden einen Parcours im Seilpark Zürich absolvieren und das Erlebnis sogar geniessen. Eine Erfahrung, die ich allen Menschen mit Höhenangst nur empfehlen kann. Danke Michael!

E.K.

Das Coaching zum Abbau meiner Höhenangst war für mich ein voller Erfolg! Michael Harth ist ein sehr kompetenter Coach, der es wunderbar versteht individuelle Methodiken und Lösungsansätze mit einer guten Mischung aus Professionalität und Humor zu vermitteln.

Carmen Hug
Das Thema Höhenangst im SAC (Schweizer Alpen- Club) anzusprechen war schwierig, denn ich fühlte mich oft nicht verstanden. Da war ich eher ein Hindernis, wenn ich auf der Krete zögerlich und langsam vorwärts ging. Somit kämpfte ich – oft zuoberst auf dem Gipfel – alleine mit meiner Höhenangst. Kein angenehmes Gefühl und schon gar kein Genuss. Die Lösung kam, als ich bei Michael Harth eine Sitzung gegen Höhenangst besuchen konnte. Nach nur einem Coaching konnte ich die Höhenangst bereits überwinden. Tönt unglaublich, ist aber wahr. Beim zweiten Mal wurde das Gelernte noch gefestigt. Ich gehe immer noch langsam, aber nicht mehr zögerlich. Das Beste ist jedoch, dass ich nun auf dem Gipfel die Aussicht voll geniessen kann.
Claudia, SAC-Mitglied

Meine Flugangst haben wir im Coaching in “Mr. Nielson” transferiert… Meine Ferien in Griechenland waren wunderschön, konnte richtig a u s s p a n n e n.
Und, was absolut genial war:
Beim Rückflug mit Zwischenlandung(!) in Kos, genoss ich 2x den Start u. die Landung! Wow, ein sehr befreiendes Gefühl.
Tausend Dank

B. Frei

Aufstieg zum Piz Tesna

Lampenfieber gehört zu den häufigsten Ängsten, insbesondere im Arbeitsleben. Vielfach kann sich die Person, die unter Lampenfieber leidet, vor Auftritten, Präsentationen und Beiträgen im Team oder vor fremden Gruppen drücken. Spätestens als Führungskraft wird das deutlich schwieriger und ist auch (nicht mehr) angebracht. Selbst im Top-Management gibt es zahlreiche Personen, die ihr Lampenfieber nicht im Griff haben. Meine Masterarbeit für meine Coachingausbildung vor bald 20 Jahren beschäftigte sich mit Coachingmethoden zum Abbau des Lampenfiebers. Seither habe ich viele Personen trainiert ihr Lampenfieber zu reduzieren, so dass sie nicht nur grossen Erfolg bei ihren Präsentationen hatten, sondern mit Freude und Vergnügen ihren Auftritt genossen.

Flugangst schmälert deutlich den Urlaubsgenuss. Soweit Personen geschäftlich fliegen müssen, senkt es die eigene Leistungsfähigkeit Die Erfolgsquote der Grupssenkurse, die von Fluggesellschaften durchgeführt werden, ist meistens nicht so hoch, da zuwenig auf das Individuum eingegangen wird, Meine Erfahrung ist, dass sich der Auslöser bei jeder Person mit Flugangst unterscheidet. Daher arbeite ich nur mit Einzelpersonen an der Flugangst – und das mit sehr grossem Erfolg.

Höhenangst und Höhenschwindel sind sehr verbreitet, vorallem auch bei Personen, die gerne iin der Natur und in den Bergen sind. So erstaunte es mich sehr zu erkennen wie hoch die Dunkelziffer bei den Mitgliedern im Schweizer Alpen Club (SAC) ist. Interessanterweise kann auch Höhenangst erst in der 2 Lebenshälfte (ab 50 Jahre) auch bei versierten Bergsteigern auftreten, ohne, dass es zuvor ein konkretes (traumatisches) Erlebnis braucht. Das besonders Gute bei meinem Coachingansatz zum Abbau der Höhenangst ist, dass der Erfolg und die Geschwindigkeit die Angst zu Mininieren nicht davon abhängt wie lange die Person schon unter Höhenangst leidet. So war mein jüngster Kunde etwas über 10 Jahre und meine älteste Teilnehmerin deutlich über 70 Jahre und litt Zeit ihres Lebens unter Höhenangst. Die Anzahl der Teilnehmer die in einer geschützen Atmosphäre in der Praxis 51 das Thema angehen möchten und die, die gerne im Seilpark Zürich die Erfolge gleich in den Höhen testen wollen, halten sich die Waage.